Beratung

Ablauf einer Beratung

 

 

1. Kontaktaufnahme und Vorbesprechung

      • Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.
        Sie können mich auf Wunsch auch gerne persönlich sprechen, was selbstverständlich unverbindlich und kostenlos ist.
      • Wir besprechen den voraussichtlichen Beratungsumfang, ev. Besorgung von Plänen, den möglichen Termin und die anfallenden Kosten der Untersuchung.

2. Untersuchung von Schlaf- , Wohn– und Arbeitsräumen

      • Untersuchung auf Erdstrahlen mittels Wünschelrute
      • Messung der technische Störstrahlen (Elektrosmog)
        mit den hochempfindlichen Geräten der Fa. Gigahertz Solutions
      • Markieren der Störzonen mit Farbstäbchen
      • Anfertigen einer Skizze bzw. eines Planes

3. Untersuchung von Bauplätzen

      • Untersuchung auf Erdstrahlen und Elektrosmog
      • Markieren der Zonen mit Pflöcken
      • Ein-Norden der untersuchten Fläche mit Kompass
      • Anfertigen einer Skizze bzw. eines Planes, ev. Einbettung in digitales Orthophoto (GIS-Stmk)

4. Ergebnis/Beratung

      • Bewertung der Mutungs- und Messergebnisse
      • Vergleich mit den baubiologischen Richtwerten
        (SBM 2015 – Standard für Baubiologische Messtechnik, BAUBIOLOGIE MAES)
      • Erarbeitung von Lösungen
        (Z.B. Möbelumstellung bei Erdstrahlen, Umstellung / Abschirmung bei Elektrosmog)
      • Auf Wunsch schriftliche Ausfertigung des Beratungsprotokolls

5. Kosten einer Untersuchung

Die Kosten der Untersuchung vor Ort betragen 40,- €  je Stunde  (ev. Wegzuschlag bei längerer Anfahrt). Sinnvollerweise vereinbare ich meist vorab eine Kostenpauschale, damit Untersuchung und Beratung ohne Zeitdruck erfolgen können.

Anton Albrecher

Aus Gründen einer unabhängigen Beratung verkaufe ich keine Geräte oder Materialien zur Abschirmung von Erdstrahlen, da es sich hier oft um Geschäftemacherei handelt. Über Möglichkeiten der Verringerung des Elektrosmogs informiere ich Sie gerne. Hier sind Abschirmmaßnahmen messbar möglich und auch sinnvoll. Eventuelle Anschaffungen können Sie dann selber über den Fachhandel vornehmen.

MERKE:
Den Geopathien (krankmachenden Erdstrahlen) soll man ausweichen, gegen Elektrosmog kann man sich abschirmen!